Regionen in Spanien: Crashkurs Galicien

galicien spanien

Heute fasse ich für Sie meine Erfahrungen und Tipps aus sechs Jahren Geschäftsreisen nach Galicien zusammen. Ich habe diese Region und besonders die Menschen in der Region durch meine häufigen Besuche kennen- und schätzen gelernt.

Die autonome Region Galicien befindet sich im Nordwesten der iberischen Halbinsel. Galicien befindet sich nicht nur geographisch sehr nahe an Portugal. Man spürt galicien-spanienvom ersten Moment an auch sprachlich und kulturell eine gewisse Nähe zwischen Gallegos und Portugiesen.

Neben der Hauptstadt Santiago de Compostela sind Vigo, La Coruña, Ourense und Lugo die größten Städte. Unter den Städten besteht eine gewisse Rivalität, insbesondere mit der Hauptstadt Santiago.

Vigo gilt in erster Linie als Hafen und Industriestadt.

La Coruña hat den Ruf, etwas „pijo“ (schick, hochnäsig) zu sein und ist bekannt für das Inditex-Imperium (Zara, Massimo Dutti etc.) und für Deportivo La Coruña.

In Santiago tummeln sich ganzjährig Pilger (Jakobsweg) aus aller Welt, was zu einer schönen Atmosphäre bei meist bescheidenem Wetter führt.

Galicien – Westliches Ende der Welt

Landschaftlich erinnert Galicien eher an Schottland oder Irland, und auch geschichtlich ist Galicien eng mit den Kelten verbunden.

Die wunderschöne Landschaft (el paisaje – die Landschaft)  und Details zur Geschichte Galiziens zeigt die sehr empfehlenswerte Dokumentation „Galizien – Westliches Ende der Welt“.

(Bei meiner Recherche bin ich sowohl auf die Schreibweise „Galicien“ und „Galizien“ gestoßen. Es scheint beides möglich zu sein und es gibt auch eine Region „Galizien“ in der Ukraine)

 

Für Details zur Geographie und Geschichte Galiciens empfehle ich den folgenden Wikipedia-Eintrag: https://de.wikipedia.org/wiki/Galicien. Ich glaube nicht, dass ich das mit einem eigenen Artikel besser zusammenfassen könnte. Dafür möchte ich aber im Folgenden meine Erfahrungen und Tipps zu Galicien mit Ihnen teilen:

Was müssen Sie über die Gallegos wissen?

Sprachen in Galicien

In Galicien gibt es mit dem „Galego“ einen eigene Sprache, die man allerdings aufgrund ihrer Ähnlichkeit zum castellano sehr gut versteht.
Der galicische Akzent im castellano ist relativ markant und beliebt… mich erinnert er auch teilweise an die „Singsprache“, die wir in Deutschland  von den Badensern kennen. Einfach zu erkennen ist der galizische Dialekt an den Endungen „iño“ zur Verniedlichung (also beispielsweise „poquiño“ anstatt „poquito“).

So hört sich das Galego gesprochen an:

 

Unabhängigkeit von Spanien

Auch in Galizien gibt es Unabhängigkeitsbefürworter, aber weitaus weniger als in Katalonien oder im Baskenland

Stereotypen: Was man in Spanien über die Gallegos sagt

Für Auswärtige ist es sehr schwierig, in Galicien ohne lokale Kontakte Geschäfte zu machen. In Galizien spielen lokale Beziehungen eine besonders große Rolle. Gallegos sind sehr gastfreundlich aber gelten gleichzeitig auch in gewisser Weise „desconfiados“ – misstrauisch.

Außerdem sollte man extrem viel Geduld mitbringen, denn in Spanien sind die Gallegos dafür bekannt, dass sie sich nicht entscheiden können bzw. man nie sicher sein kann, ob sich eine Entscheidung nicht noch ändert.

Unentschlossenheit: Die Gallegos sind bekannt für ihre Unentschlossenheit. Passend hierzu gibt es in Spanien das Zitat „Nunca se sabe si suben o si bajan“ – Man weiß nie, ob sie auf der Treppe nach oben oder unten gehen.

Depende: Auf eine Frage bekommen Sie in Galicien besonders häufig eine Gegenfrage oder eine Antwort, die mit dem Wort „dopende“ beginnt: Es kommt drauf‘ an….

Retranca: Der Humor der Gallegos setzt sich mitunter aus einer besonders harten Mischung aus Sarkasmus und Ironie zusammen. Teilweise nicht einfach zu verstehen, aber traumhaft!

Trabajadores: Die Gallegos sind in ganz Spanien bekannt für ihren Fleiß.

Gleichwohl ich genau diese Charaktereigenschaften der Gallegos selbst in den vergangenen sechs Jahren häufig kennengelernt und schätzen gelernt habe, basiert diese Zusammenfassung auf einem Artikel in der Zeitung ABC: http://www.abc.es/local-galicia/20121213/abci-topicos-gallegos-retranca-201212131052.html

Weitere „Wissens-Tapas“ zu Galicien:

Amancio Ortega – Der reichste Mann Europas kommt aus Galicien

Aus Galicien stammt der reichste Mann Europas. Amancio Ortega ist der Gründer des Textilimperiums Inditex vor den Toren La Coruñas. Von hier aus werden Läden der Marken Zara, Massimo Dutti, Bershka, Pull&Bear und Oysho gesteuert.

Franco

Auch der spanische Diktator Franco stammte aus Galicien, genauer gesagt aus Ferrol, einem Flottenstützpunkt an der Nordküste.

Einfallstor für Drogen

Durch die exponierte Lage und die Häfen landen relativ viele Drogen in Galicien und werden von dort aus weiter verteilt

„Prestige“ – Tankerunglück

Im Jahr 2002 ereignete sich vor der galicischen Küste das Tankerunglück der Prestige https://de.wikipedia.org/wiki/Prestige_(Schiff)

Wie kommt man am besten von Deutschland nach Galicien?

Galicien hat drei internationale Flughäfen, die per Auto nur eine Stunde voneinander entfernt sind. Aufgrund des Peugeot-Werks in Vigo gibt es recht gute Verbindungen nach Frankreich. Nach Deutschland gibt es immer mal wieder temporäre Verbindungen von Santiago nach Frankfurt oder München, die allerdings meist relativ schlecht ausgebucht sind.

Alternative 1 für Ihre Geschäftsreise nach Galicien: Direktflug nach Porto.
Von Porto aus kommen Sie mit dem Mietwagen in ca. 90 Minuten nach Vigo und in zweieinhalb Stunden nach Santiago. Problem ist, dass Sie den Mietwagen wieder in Porto abgeben müssen, weil es sonst teuer wird.

Alternative 2 für Ihre Geschäftsreise nach Galicien: Flug über Madrid
Dank der Konkurrenz zwischen Iberia und Air Europa gibt es zahlreiche Verbindungen mit kurzen Umsteigezeiten und zu günstigen Preisen sowohl nach Santiago, Vigo und La Coruña.

Wie bewegt man sich am besten innerhalb Galiciens fort?

Die Antwort ist denkbar einfach und klar: Mietwagen. In Galizien bekommen Sie Mietwägen zu unglaublich günstigen Preisen. Wehrmutstropfen sind die Autobahngebühren.

Welche Hotels in Galicien sind empfehlenswert?

Auch hier zunächst die gute Nachricht: Hotels in Galicien sind unglaublich günstig. Es gibt eine gute Auswahl an 4-Sterne Hotels, in denen die Nacht fast immer unter 100 EUR zu haben ist.

Ich habe viele gute Hotels ausprobiert und würde Ihnen hier einfach eine Suche über den TripAdvisor empfehlen. Ausnahmsweise in diesem Zusammenhang eine kleine Warnung. Ich bin zwei Mal im folgenden sehr angestaubten Hotel gelandet, welches ich nicht empfehlen würde: https://www.booking.com/hotel/es/araguaney.de.html

 

Restaurant in Santiago de Compostela

Für ein Geschäftsessen in Santiago de Compostela empfehle ich La Tacita de Juan: Restaurant gehobener Kategorie mit exzellentem Service. Hier treffen sich u.a. auch Lokalpolitiker, Ärzte etc.  Vorteil: Sofern Sie eine Produktpräsentation planen, können Sie den Nebenraum inkl. Projektor buchen.

http://www.latacita.com/

Tipps zum Thema „Geschäftsessen in Spanien“ finden Sie hier: http://fitforspain.de/geschaeftsessen-in-spanien/

Ansonsten: Einfach die Rua Do Franco entlang schlendern und eines der zahlreichen einladenden Restaurants wählen, oder sich vorab z.B. auf http://www.eltenedor.es informieren

Restaurant in Vigo

In Vigo habe ich zwei Lieblingsrestaurants:

Casa Marco: https://www.tripadvisor.es/Restaurant_Review-g187509-d3689285-Reviews-Casa_Marco-Vigo_Province_of_Pontevedra_Galicia.html

La Trastienda del cuatro  http://www.latrastiendadelcuatro.com/

Die galicische Küche – Was müssen Sie probieren?

Die galicische Küche ist in Spanien für ihre hohe Qualität bekannt. Sowohl bei Fisch und Meeresfrüchten als auch als Fleischliebhaber finden Sie in Galicien garantiert das Richtige.

Das Preis-Leistungsverhältnis in galicischen Restaurants ist „fenomenal“. Da ich selbst kein Fan von Fisch und Meeresfrüchten bin, verweise ich Sie auf den folgenden Wikipedia-Eintrag:
Probieren  Sie außerdem unbedingt:

Albariño – Weißwein aus dem Anbaugebiet Rías Baixas in Galicien (https://de.wikipedia.org/wiki/Alvarinho)

Entrecote a la gallega

Weitere Highlights in Galicien

Wie an anderer Stelle dieses Spanien Blogs bereits erwähnt, kann es frustrierend sein, wenn man sämtliche Flughäfen und Krankenhäuser, nicht aber die Sehenswürdigkeiten und Highlights der Landschaft kennenlernt. Trotzdem habe ich abschließend noch drei Freizeit-Tipps für Sie, wenn Sie auf einer Geschäftsreise nach Galicien kommen:

Islas Cíes

Vorgelagerte Inseln südlich von Vigo. Bekannt durch den Strand Praia das Rodas , der mehrfach zu einem der besten Strände weltweit gekürt wurde.

Artikel in der FAZ zur Praia das Rodas

Baiona

Beliebter Fischer- und Touristenort südlich von Vigo. Hier gibt es einen „Parador“, in dem sie luxuriös nächtigen können.

http://www.parador.es/de/paradores/parador-de-baiona

Banyen Spa Vigo

Wenn Sie sich zum Feierabend etwas Entspannung verdient haben, finden Sie hier eine recht gute Massage zu einem fairen Preis.

www.banyenthaispa.com/

Waren Sie schon geschäftlich in Galicien und haben weitere Tipps?
Waren Sie auf dem Jakobsweg und haben Tipps für mich und andere Galicien-Besucher?
Haben Sie einen (Tipp-)Fehler im Artikel gefunden?

Ich freue mich wie immer über Nachrichten und Kommentare.

Fit for Spain – Spanien Blog – Spanische Regionen – Galicien

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.